Optimales Trainingsequipment?

Heute möchte ich euch ein sinnvolles Trainingsgerät präsentieren. Sie verbraucht wenig Platz, ist universell einsetzbar und es gibt sie in allen Gewichtsklassen:

Die Kettlebell. In einem früheren Blogeintrag habe ich euch die Vorteile des Kettlebell- Trainings aufgezeigt: https://www.naturathleten.de/post/der-kettlebell-swing


Jetzt möchte ich euch ein paar Übungen zeigen, die man gut zu Hause machen kann:

1. (einarmiges) Kreuzheben: : Beugt den Oberkörper gerade nach vorne und lasst die Beine dabei gestreckt. Achtet auf einen geraden Oberkörper, dieser darf nicht rotieren oder abknicken. Danach richtet ihr euch wieder in den Stand auf.

2. Einbeiniges Aufheben: Versucht das hintere Bein zu strecken und anzuheben. Nehmt den Oberkörper mit runter haltet die Kettlebell fest und versucht ein "T" mit dem Körper zu bilden. Die Arme werden wie ein Lot hängen gelassen, sodass ihr merkt ob eine Rotation in der Wirbelsäule stattfindet. Diese sollte vermieden werden. Danach richtet ihr euch auf, bleibt aber nur auf einem Bein stehen. Nächste Wiederholung!

3. Vorgebeugtes Rudern: Macht einen Ausfallschritt, beugt den Oberkörper gerade nach vorne und zieht den Ellenbogen zum Himmel.

4. Kniebeugen mit der Kettlebell: Im Stand packt ihr die Kettlebell auf den Ober- und Unterarm. Bei der Kniebeuge setzt ihr euch wie auf einen imaginären Hocker nach hinten/unten ab. Dabei muss der Oberkörper absolut gerade bleiben, die Blickführung geht neutral geradeaus.


Viel Spaß!


Falls ihr euch fragt, wo ich meine Kettlebells gekauft habe.... ich finde die Qualität und Handhabung von Gorilla Sports sehr gut, schaut doch mal auf deren Webseite vorbei https://www.gorillasports.de/ oder auf Gorilla Sports Kettlebells.

Auch nach fast 4 Jahren Dauereinsatz sehen sie noch gut aus.



NATURATHLETEN

Outdoor-Training

Gian Pander

Pöhlenweg 21

40629 Düsseldorf

Tel: 015786760136

info@naturathleten.de

Unsere Partner:

Plant my Tree, Klimaschutz
Du hast noch Fragen?
  • White Facebook Icon