Bauchmuskulatur kann mehr als nur "schön" aussehen

Im weiteren Verlauf findet ihr antworten auf folgende Fragen: Was sind die Aufgaben der Bauchmuskulatur? Wofür lohnt es sich diese zu trainieren? Was hat die Bauchmuskulatur mit der Rückenmuskulatur zu tun? Bauchmuskulatur wird für viele mit einem "Sixpack" (Musculus rectus Abdominis) gleichgesetzt. Dieser Muskel liegt an der Oberfläche und ist bei Menschen mit geringem Körperfettanteil sichtbar. Er ist an der Vorwärtsbeugung des Rumpfes, der Hebung des vorderen Beckenrandes und der Ausatmung beteiligt. Eine klassische Übung um diesen Muskel zu trainieren ist der Situp. Trainings, z.B. an einer Klimmzugstange hängend und die Knie/Beine hochziehend, werden oft als Bauchtraining verkauft, trainieren aber eher den M. iliopsoas (Hüftlendenmuskel) und nicht den geraden Bauchmuskel. Leider wird der seitlichen Bauchmuskulatur nicht so viel Aufmerksamkeit geschenkt wie dem M. rectus Abdominis. Zur seitlichen Bauchmuskulatur zählen: „„ a) Der äußere, schräge Bauchmuskel (M. obliquus externus abdominis ) Funktion: Dreh- und Neigebewegungen des Rumpfes zur Seite und die Unterstützung der Rumpfbeugung. „„b) Der innere, schräge Bauchmuskel (M. obliquus internus abdominis) Funktion: Drehbewegungen gegen den äußeren Bauchmuskel, s.o., bei Neigungen zur Seite unterstützt er ihn. Beide Muskeln beugen die Brust- und Lendenwirbelsäule nach vorne und helfen bei Bauchpresse und Atmung. c) Der„„ quere Bauchmuskel (M. transversus abdominis) Er bildet die tiefste Schicht der Bauchwandmuskeln. Funktion: Einziehen des Bauches, zur Drucksteigerung im Bauchraum und somit zur Durchführung der so genannten Bauchpresse. Der quere Bauchmuskel ist wichtig für das Anheben schwerer Gegenstände und stabilisiert uns wie ein Korsett. Eine sehr gute Übung um dies zu trainieren wäre z.B. der Unterarmstütz mit eingezogenem Bauch, angespannter Gesäß- und Oberschenkelmuskulatur. Probiert es aus!

Durch gezielte Ansprache des queren Bauchmuskels kann die Belastung der Bandscheibe beim Anheben schwerer Lasten um bis zu 50% gesenkt werden. Dies entlastet auch den Rücken. Zur hinteren Bauchmuskulatur gehört der viereckige Lendenmuskel (M. quadratus lumborum) Funktion: Seitwärtsneigung der Lendenwirbelsäule und Aufrichtung des Rumpfes Wenn ihr eure Bauchmuskulatur kräftigen wollt, kommt zum Samstagstraining, dort wird der Trainingsfokus auf den Bauch und Rücken gelegt.

NATURATHLETEN

Outdoor-Training

Gian Pander

Pöhlenweg 21

40629 Düsseldorf

Tel: 015786760136

info@naturathleten.de

Unsere Partner:

Plant my Tree, Klimaschutz
Du hast noch Fragen?
  • White Facebook Icon